Folge 030 – Lars von Triers „Dogville“ & Umweltbewusstsein in den 1980ern

Benjamin erklärt anhand von „Dogville“, warum er seit 12 Jahren keinen Film von Lars von Trier mehr geschaut hat. Markus spürt (ab 59:00) der ästhetischen Seite des sich entwickelnden Umweltbewusstseins in den 1980er Jahren autobiographisch und anhand des Films und Buchs „Grün Kaputt“ von Dieter Wieland nach. Ab 1:59:20 gibt es einen Nachklapp.

Folge 030 – jetzt abspielen

Lars von Trier, Dogville (2003), Dancer in the Dark (2000), Björk, Dogma 95, Idioten (1998), Geister/Kingdom/Riget (1994 und 1997), Melancholia (2011), Antichrist (2009), Manderlay (2005), Nymphomaniac (2013).

Umweltschutz, Umweltbewegung und Umweltbewusstsein in den 1980ern, Podcast: Young in the 80s, Anti-Atom-Bewegung, die Grünen, der Super-GAU von Tschernobyl (1986), Folge 1 des Popkulturfunks über den Atomunfall in der Popkultur, Was ist Was Band 3: Atomenergie, die Sendung mit der Maus-Folge über Atomenergie (1988), Ozonloch, FCKW, Ölpest, die Exxon-Valdez-Katastrophe 1989, Waldsterben, Alternativbewegung, Doku: Die Wahrheit über das Waldsterben (2011), die Zeitschrift Natur, die Sandoz-Katastrophe 1986, der WWF und Greenpeace, Umwelterziehung in der Grundschule, Recycling, der Grüne Punkt, der sterbende Regenwald, Marie Marcks, Jörg Müller: Alle Jahre wieder saust der Presslufthammer nieder oder Die Veränderung der Landschaft (1973), Hier fällt ein Haus, dort steht ein Kran und ewig droht der Baggerzahn oder Die Veränderung der Stadt (1976), Jugendbuchpreis 1974, Dieter Wieland, Grün Kaputt. Landschaft und Gärten der Deutschen (Film, Ausstellung, Buch: 1983), die Dokumentarfilmreihe Topographie (1973-2004), Flurbereinigung, Bau des Rhein-Main-Donau-Kanal, das Altmühltal, Krüppel-Koniferen, Die Unwirtlichkeit unserer Städte von Alexander Mitscherlich (1965), Kritische Theorie, Dialektik der Aufklärung von Theodor W. Adorno und Max Horkheimer, Peter Piller, Bauerwartungsland, Joseph Beuys.

Podcastempfehlungen: SoFiFe Berlin, Popkulturfunk, ZehnZweiVier, Runaways, Das Alles, Die Eskapisten, Die Rückspultaste (insbesonders Folge 1 über „ALF“), Archivtöne, Klaus Theweleit, Wolfgang Beltracchi, Gert Postel, Henry Darger, Daniel Johnston, das Magazin „Socrates“.

Folge 029 – Jake & Dinos Chapman & Fluxus-Vandalismus

Markus spricht über die „Modellbauer des Horrors“, die britischen Künstler Jake und Dinos Chapman. Benjamin analysiert (ab 1:02:00) die freche Rechtfertigung einer Seniorin für ihre Attacke auf ein Fluxuswerk im Nürnberger Museum. Ab 1:54:05 gibt es einen Nachklapp.

Folge 029 – jetzt abspielen

Jake und Dinos Chapman, die Ausstellung Neugierig? in der Bundeskunsthalle Bonn (2010), Gilbert and George, Disasters of War (1993), Francisco den Goya, Desastres de la Guerra (1810-14), Great Deeds against the Dead (1994), Zygotic Acceleration Biogenetic De-Sublimated Libidinal Model (Enlarged x 1000) (1995), Paul McCarthy, Young British Artists, Video The Painter (1995), Maurizio Cattelan, die Hitler-skulptur HIM (2001) und die Papst-Skulptur La Nona Ora (1999), die Hitlerbilder-Verschönerungen If Hitler Had Been a Hippy How Happy Would We Be (2008), Hell (2000), Hieronymus Bosch, World War Z, der Artikel The art of subverting the Enlightenment von Johann Hari im The Independent (2007), Christian Kracht, Michel Houellebecq, Jonathan Meese, Warhammer, Marina Abramovic, Hermann Nitsch, Orgien-Mysterien-Theater, Wilhelm Reich, Wiener Aktionismus.

Der Fall Hannelore K., Arthur Køpcke, Reading/Work-Piece (1965), Kunst-Vandalismus, Neues Museum Nürnberg, Joseph Beuys, Beuys‘ Badewanne und Fettecke, Johannes Stüttgen, Bilderstürmer, Barnett Newman, Who’s Afraid of Red, Yellow and Blue I-IV (1966-70), Thomas Harris‘ Roter Drache, William Blake, Fluxus, George Maciunas Robert Filliou, Wolf Vostell, Dick Higgins, Daniel Spoerri, Fluxusfestival in Aachen 1964, Dadaismus, Ikonoklasmus, Herostratentum, Mach dieses Buch fertig.

Heinz Strunk bei Fest & Flauschig, Klaus Zeyringer: Fußball. Eine Kulturgeschichte, Wilhelm-Raabe-Literatupreis 2016 für Heinz Strunk, Bahnhofskino-Podcast Folge 60, Film Tschick (2016).